Gesundes Radfahren

Radfahren hält gesund

Studien belegen den positiven Einfluss von regelmäßigem Radfahren gegen Körpergewichtsprobleme und Adipositas, psychischen Stress, zur Vorbeugung gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen, zur Verbesserung der Ausdauer und als Beitrag zum Gelenkschutz bzw. in der Rückenschmerzprävention.

Ganz bestimmt steigert regelmäßiges (gesundes) Radfahren die Lebensqualität. Bei Buchung können Sie von uns eine Trainingsanleitung "gesundes Radfahren“ erhalten. Hieraus können Sie alles Wichtige entnehmen: angefangen von Tipps zum richtigen Fahrrad, über den optimalen Sattel und Lenker, über die Sitzposition bis zur Bekleidung.

Weil wir nicht möchten, dass Sie sich untrainiert auf die Tour begeben, empfehlen wir ggf. eine entsprechende Vorbereitung. Dazu ist bei ggf. weniger trainierten Interessenten zu einer frühzeitigen Anmeldung zu raten, um so eine mehrwöchige Trainingsphase individuell vorzuschalten. Leihräder, welche den Anforderungen an gesundes Radfahren gerecht werden, können nach weiterer Vereinbarung zur Verfügung gestellt werden.

Grundsätzlich sind die Tagesetappen so angelegt, dass sie von geübteren Radfahrern, die auch sonst regelmäßig Rad fahren, gut geschafft werden. Unser durchschnittliches Reisetempo ist mit ca. 15 km pro Stunde gemäßigt. (Interessenten die gern schneller fahren möchten, können bei Absprache von Treffpunkten auch eine „Ausreißergruppe zum Feld“ bilden.)

Das Alter der TeilnehmerInnen auf den bereits durchgeführten Touren lag übrigens zwischen 18 und 74 Jahren.

Das Begleitfahrzeug mit Mitfahrmöglichkeit bietet Sicherheit gegen etwaige Überbelastung oder auch Wetterprobleme. Hoffen wir weiterhin, dass es damit wie mit dem Regenschirm ist, den man bekanntlich nicht braucht, wenn er dabei ist...

Eine wesentliche Erleichterung ist auch der Gepäcktransport durch das Fahrzeug, so dass auf dem Rad nur der Unterwegsbedarf mitgenommen werden braucht.

Wir fahren in der Regel auf gut ausgebauten Radwegen und vermeiden das Fahren auf stärker befahrenen Straßen. Der Elberadweg ist auch wegen seiner weitest gehenden ebenen Streckenführung beliebt. Wo doch einmal ein Hügel zu überwinden ist gilt: Wer sein Rad liebt, der schiebt !

Radfahren hält gesund